Babyleiche im Erzgebirge gefunden

Chemnitz - Bei der Suche nach der Mutter eines getöteten Babys im Erzgebirge sind die Ermittler auf ein weiteres totes Kind gestoßen.

Gegen dessen 18-jährige Mutter wurde Haftbefehl erlassen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Chemnitz, Bernd Vogel, am Freitag. Die Polizei war nach einem Hinweis aus der Bevölkerung wegen des ersten Falls aus Schwarzenberg auf die junge Frau aufmerksam geworden. Das Baby wurde jetzt bei Stollberg entdeckt.

Die Frau habe zunächst ihre Schwangerschaft bestritten, dann aber zugegeben, ihr Kind am 4. Januar diesen Jahres geboren, getötet und in einem Rucksack unter den Küchentisch gestellt zu haben. Ermittler fanden in der Wohnung dann die Leiche des Neugeborenen.

Nach der Mutter der Schwarzenberger Babyleiche wird weiter gesucht. Deren Kind war am 19. Januar in einem Altkleidercontainer entdeckt worden. Der neugeborene Junge war erstickt worden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare