Neben den Schiffwracks

Bagger stürzt am gebrochenen Deich ins Wasser

+
Direkt neben den versenkten Schiffen geriet der Bagger ins Rutschen

Fischbeck - Bei Aufräumarbeiten am gebrochenen Deich in Fischbeck (Sachsen-Anhalt) ist am Dienstag ein Bagger ins Wasser gestürzt - direkt neben den versenkten Schiffen

Wie ein Sprecher des Landkreises Stendal mitteilte, war der Bagger bei der Entsorgung der dort versenkten Schiffswracks ins Wasser gerutscht. Während des Rekordhochwassers war der Elbe-Deich Mitte Juni gebrochen. Deshalb waren an der Bruchstelle drei Schiffe versenkt worden, um die Lücke im Deich zu verschließen. Der Fahrer des Baggers wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam zur Beobachtung ins Krankenhaus.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare