Bahn will Durchsagen auf Englisch reduzieren

+
Ansagetraining für Lokführer: Die Bahn will die Durchsagen auf Englisch reduzieren.

Berlin - Die Bahn will ihren Reisenden mehr Ruhe gönnen und daher englische Durchsagen in Zügen und Stationen reduzieren.

Diese sollen künftig “auf Strecken und Bahnhöfe konzentriert werden, wo internationale Gäste unterwegs sind“, sagte Bahnchef Rüdiger Grube der “Wirtschaftswoche“.

Vielfahrer können es teils schon mitsprechen, manche verdrehen die Augen, wenn aus den Lautsprechern tönt: “Thank you for travelling with Deutsche Bahn“ (Danke für Ihre Reise mit der Deutschen Bahn). Der Fahrgastverband Pro Bahn begrüßte es, englische Wortmeldungen der Zugchefs “auf ein vernünftiges Maß“ zu reduzieren. “Die Leute werden bei häufigen Halten durch viele Ansagen genervt“, sagte der Vorsitzende Karl-Peter Naumann am Montag der dpa.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare