300 Bahnhöfe in Deutschland mit Kameras überwacht

+
Kamera an einem Bahnhof. Bundesweit werden rund 300 Bahnhöfe mit insgesamt 3000 Videokameras überwacht.

Berlin - Zur Bekämpfung von Kriminalität und Terrorismus werden bundesweit rund 300 Bahnhöfe mit insgesamt 3000 Videokameras überwacht.

Das teilte die Bundesregierung in einer am Freitag veröffentlichten Antwort auf eine parlamentarische Anfrage mit. Darin wird auf die Anschläge von Madrid und London verwiesen sowie auf den versuchten Kofferbombenanschlag auf zwei deutsche Züge im Sommer 2006. Erst durch die Auswertung der aufgezeichneten Videodaten habe man die Attentäter identifizieren können. Die Bahn hatte zudem schon im März angekündigt, das Sicherheitspersonal in Zügen und an Bahnhöfen aufzustocken.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare