Auf Bahnübergang: Regionalexpress rammt Kleinbus

Ilsenburg - An einem Bahnübergang in Sachsen-Anhalt hat am Samstag ein Regionalexpress einen Kleinbus auf den Gleisen erfasst. Der Fahrer des Busses war auf eisglatter Straße auf die Gleise gerutscht.

Wie ein Polizeisprecher in Magdeburg am Samstag sagte, konnte sich der Fahrer des Wagens noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Auch die Insassen in dem Zug von Halle nach Hannover blieben unverletzt. Nach Angaben der Polizei war der 27 Jahre alte Autofahrer in Ilsenburg (Landkreis Harz) von der glatten Straße auf die Gleise gerutscht.

Als er den Zug bemerkte, flüchtete er aus dem Fahrzeug. Die Höhe des Schadens blieb zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare