Bahnverkehr weitgehend störungsfrei angelaufen

Berlin - Der Bahnverkehr in Deutschland ist am zweiten Weihnachtstag weitgehend störungsfrei angelaufen. Im Rückreiseverkehr könnte es für Passagiere aber wieder eng werden.

Lesen Sie auch:

Mehr Schnee zu Weihnachten - Straßen unpassierbar

“Alle größeren bundesweiten Fernstrecken sind frei befahrbar“, sagte ein Bahnsprecher am Morgen. “Nur durch einzelne kleine Störungen von Weichen kann die ein oder andere leichte Verspätung auftreten.“ Auch die Strecken auf Rügen seien von den Schneeverwehungen freigeräumt worden, sagte der Sprecher. Dort sei der Betrieb bereits wieder aufgenommen worden, die Stadt Binz sei wieder erreichbar. Einzelne Sperrungen wegen Schneeverwehungen gebe es nur noch auf Nebenstrecken in Mecklenburg-Vorpommern.

Hier geht's zum aktuellen Wetterbericht

Die Bahn erwartet wegen vieler Rückkehrer von Familienfeiern ein leicht erhöhte Zahl von Passagieren. “Aber durch die Wetterberuhigung gehen wir davon aus, dass alle Reisenden sicher und zuverlässig ihr Ziel erreichen werden.“

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare