Bangkok: Frauen zur Prostitution gezwungen

Bangkok - In Thailand ist ein internationaler Prostituierten-Schmugglerring aufgeflogen. Zwölf Frauen wurden zur Prostitution gezwungen.

Die Polizei entdeckte nach dem Tipp einer Hilfsorganisation und der Vereinten Nationen in einer Wohnung mitten in Bangkok zwölf junge Frauen aus Usbekistan. Mindestens vier wurden zur Prostitution in Bangkok gezwungen, berichtete die Polizei am Montag. “Vier der Frauen hatten keine Pässe. Wir schicken sie nach Usbekistan zurück“, sagte der Polizeisprecher.

“Bei acht Frauen ist noch unklar, ob sie Opfer oder Täter sind.“ Nach Angaben der Hilfsorganisation Freeland, die gegen Menschen- und Tierhandel kämpft, waren an dem Menschenschmugglerring Usbeken, Russen und Thailänder beteiligt. Die Frauen seien gezwungen worden, ihre Kunden zu betäuben, damit die Gang sie ausrauben konnte.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare