Nach Sparkassen-Überfall

Bankräuber verunglückt - mit Fluchtauto gegen Hauswand

Gottenheim - Ein Bankräuber ist in Baden-Württemberg mit seinem Fluchtwagen tödlich verunglückt. Er fuhr in Gottenheim bei Freiburg gegen ein Haus.

Der Mann habe am frühen Dienstagmorgen bewaffnet und mit einer Perücke getarnt eine Sparkassenfiliale überfallen und Bargeld erbeutet, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Dann sei der Mann in sein Fluchtauto gestiegen, wenige Minuten später jedoch mit großer Wucht gegen eine Hausmauer gefahren. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, konnte dort aber nicht wiederbelebt werden. Im Februar war dieselbe Filiale schon einmal überfallen worden. Ob zwischen den beiden Überfällen ein Zusammenhang besteht, ist nach Polizeiangaben noch unklar. Auch zur Beutesumme vom Dienstag gab es zunächst keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare