Bauern töten Mädchen (7) für bessere Ernte

Neu Delhi - Um die Götter zu besänftigen, brachten zwei Männer in Indien eine grausame Opfergabe: Sie schnitten einem siebenjährigen Mädchen die Leber heraus und erhofften sich davon eine bessere Ernte.

Zwei festgenommene Verdächtige gaben nach Angaben der Polizei vom Montag zu, der Siebenjährigen die Leber herausgeschnitten zu haben. Als Motiv hätten die Bauern angegeben, damit die Götter besänftigen und ihre Erträge steigen zu wollen. Das Mädchen war bereits im Oktober auf dem Heimweg entführt worden. Eine Woche später wurde ihre verstümmelte Leiche entdeckt. Die beiden Verdächtigen gehören laut Polizei zur überwiegend armen und ungebildeten Stammesbevölkerung im Bundesstaat Chhattisgarh. Dort ist der Glaube an Heiler oder Hexendoktoren weit verbreitet.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare