Beben in Spanien und auf Azoren: keine Schäden

Madrid/Lissabon - Im Nordwesten Spaniens und auf den zu Portugal gehörenden Azoren sind am Wochenende zwei leichte Erdbeben registriert worden. Nach Angaben der Behörden in beiden Ländern wurde niemand verletzt.

Es wurden auch keine Schäden gemeldet. In Spanien bebte am Sonntag in der Gegend des Wallfahrtsorts Santiago de Compostela die Erde. Wie das Nationale Geografie-Institut mitteilte hatte das Beben eine Stärke von 3,2. Am Vorabend hatte es auf der Azoren-Insel Terceira ein leichtes Beben gegeben. Es hatte nach Angaben der Erdbebenwarte der Inselgruppe ebenfalls eine Stärke von 3,2.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare