Behörden rufen eine Million Kondome zurück

Johnnesburg - Die südafrikanischen Gesundheitsbehörden rufen mehr als eine Millionen Kondome zurück, die bei Feierlichkeiten eines Partei-Jubiläums verteilt wurden.

Zum 100-jährigen Bestehen der Regierungspartei Afrikanischer Nationalkongress (ANC) wurden damals 1,35 Millionen Kondome verteilt, die nun zurückgerufen werden. Grund für die Rückrufaktion seien Berichte, wonach einige der Kondome während des Geschlechtsverkehrs gerissen seien, hieß es am Dienstag. Der Aids-Aktivist Sello Mokhalipi sagte, Dutzende Menschen hätten sein Büro aufgesucht, um über geplatzte Kondome zu berichten. Wenn Wasser in die Kondome geschüttet wurde, seien sie “so undicht wie Siebe“ gewesen, sagte er.

Die seltensten Krankheiten der Welt

Die seltensten Krankheiten der Welt

Die Behörden wollten nun Tests an den Verhütungsmitteln durchführen. Südafrika hat die weltweit höchste Rate an HIV-Infizierten.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare