Bekiffter Autofahrer fährt acht Radfahrer tot

Rom - Bei einem schweren Verkehrsunfall in Süditalien sind am Sonntag acht Radfahrer ums Leben gekommen, vier weitere wurden verletzt.

Ein Autofahrer sei unter Drogeneinfluss auf einer Landstraße in Kalabrien mit hoher Geschwindigkeit frontal in eine Gruppe von Radfahrern gerast, teilte die Polizei mit. Offenbar habe es sich um ein missglücktes Überholmanöver gehandelt, hieß es.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Der leicht verletze Fahrer wurde nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur Ansa von der Polizei in Gewahrsam genommen. Der aus Marokko stammende Mann sei positiv auf Marihuana getestet worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare