Fatale Idee zweier Schwestern

Benzin auf Rutsche - Kleinkind fängt Feuer

+
Ein zweijähriges Mädchen hat auf einer Rutsche, die mit Benzin übergossen war, Feuer gefangen. (Symbolbild) 

Washington - Nachdem sie und ihre Schwester Benzin auf eine Rutsche geschüttet hatten, fing ein zweijähriges Mädchen im US-Staat Georgia Feuer und erlitt schwere Verbrennungen.

Bei dem Versuch, eine Rutsche mit Benzin rutschfähiger zu machen, hat ein Kleinkind schwere Verbrennungen erlitten. Das zwei Jahre alte Mädchen und seine vier Jahre alte Schwester sollen den Kraftstoff in die Rutsche gekippt haben, als sie vor dem Haus ihres Vaters spielten. Die Reibung beim Rutschen verursachte Funken, die das Benzin entzündeten, wie die Lokalzeitung „Atlanta Journal-Constitution“ am Dienstag online berichtete. Die Zweijährige fing Feuer und kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare