War es Totschlag?

Berufungsverfahren gegen Ex-Sprinter Oscar Pistorius

+
Nach dem Willen der Staatsanwaltschaft soll der 28-jährige wegen Totschlags zu mindestens 15 Jahren Haft verurteilt werden. Foto: Siphiwe Sibeko

Bloemfontein (dpa) - Dem früheren Sprint-Star Oscar Pistorius könnte möglicherweise eine längere Haftstrafe drohen. Die südafrikanische Justiz stellt das Urteil gegen Pistorius auf den Prüfstand.

Nach dem Willen der Staatsanwaltschaft soll der 28-jährige in dem Berufungsverfahren wegen Totschlags zu mindestens 15 Jahren Haft verurteilt werden. Der unterhalb der Knie amputierte Ex-Sportler wurde in erster Instanz im vergangenen Jahr wegen fahrlässiger Tötung zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. 

Die Verhandlung des obersten Berufungsgerichts in Bloemfontein wird voraussichtlich nur einen Tag dauern. Es werden keine neuen Zeugen gehört, vielmehr werden die Akten der ersten Instanz geprüft. Ein Urteil wird in den nächsten Wochen erwartet. 

Pistorius hatte seine Freundin Reeva Steenkamp am Valentinstag 2013 mit vier Schüssen durch die Toilettentür erschossen. Er wurde im vergangenen Monat nach einem Jahr Haft in den Hausarrest entlassen. An der Berufungsverhandlung wird er nicht teilnehmen.

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare