Betrunkener Jäger erschießt Kameraden

Bratislava - Ein betrunkener Jäger hat in der Slowakei aus Versehen einen Freund erschossen. Die beiden waren nahe der Ortschaft Borsky Mikulas auf einer nächtlichen Pirsch unterwegs. Dann geschah das tödliche Missgeschick.

“Der Schuss aus etwa 150 Metern Entfernung war für den 43-Jährigen tödlich“, sagte Polizeisprecher Michal Hanus am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Das Unglück geschah in der Nacht zum Mittwoch. Der Todesschütze muss nach Angaben der Polizei mit einer mehrjährigen Haftstrafe rechnen.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare