Suff-Fahrt

Betrunkener rammt in zehn Minuten fünf Autos

+
Das wird teuer.

Stralsund - Mit 2,4 Promille Alkohol im Blut hat ein Autofahrer in Stralsund am Sonntag innerhalb von zehn Minuten mehrere Unfälle verursacht.

Der 54-Jährige rammte mit seinem Wagen auf einer Strecke von rund zwei Kilometern vier parkende Fahrzeuge, wie die Polizei mitteilte. „Auch beim Abbiegen konnte er dem Straßenverlauf nicht folgen und fuhr gegen eine Straßenlaterne.“ Als er zu Hause ankam, beschädigte er beim Einparken noch ein fünftes Auto.

Der Mann muss jetzt mit Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort rechnen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Baltimore - Drei Kinder und ihre Mutter befreien sich aus ihrem brennenden Haus in Baltimore. Sechs weitere Geschwister sterben in den Flammen. Die …
Sechs Geschwister sterben bei Hausbrand

Kommentare