Vorbildlich

Betrunkener Rollerfahrer gibt freiwillig Schein ab

Braunschweig - So hat es die Polizei gern: Ein betrunkener Rollerfahrer kam auf die Wache - und wollte seinen Führerschein abgeben.

Ein betrunkener Rollerfahrer hat in Braunschweig freiwillig seinen Führerschein abgegeben, weil er Zweifel an seiner Fahrtüchtigkeit hatte. Der 22-Jährige kam in der Nacht zum Freitag zur Wache und berichtete dort von seiner Alkoholfahrt, wie die Polizei mitteilte.

Er fühle sich nicht in der Lage, seinen Roller weiter zu fahren und wolle seinen Führerschein abgeben. Festgestellt wurde ein Atemalkoholwert von 1,39 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare