Bewährungsstrafe für tödliche Hundeattacke

+
Eine Rose liegt am 22.05.2010 in der Burgstraße in Sachsenburg (Kyffhäuserkreis) auf der Straße. Am 21.05.2010 wurde hier in einem Einfamilienhaus ein dreijähriges Mädchen von vier Kampfhunden regelrecht zerfleischt

Nordhausen - Für die tödliche Hundeattacke auf ein dreijähriges Mädchen in Sachsenburg (Thüringen) ist die Halterin zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Außerdem muss die 45-Jährige nach dem Urteil das Amtsgerichts Nordhausen vom Donnerstag 80 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Das Gericht schloss sich damit weitegehend der Forderung der Staatsanwaltschaft an.

Sie hatte der Frau vorgeworfen, ihre Tiere nicht unter Kontrolle gehabt zu haben. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert. Das Mädchen war vor zehn Monaten im Haus seiner Großtante von vier Kampfhunden regelrecht zerfleischt worden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare