Physiker unterschrieb das Buch

Einstein-Bibel für Rekordpreis versteigert

+
Albert Einstein setzte seine Signatur unter die versteigerte Bibel

New York - Eine von Albert Einstein signierte Bibel hat bei einer Auktion in New York fast 70 000 Dollar erlöst und damit den Schätzpreis um etwa das 30-Fache übertroffen.

Wie das Auktionshaus Bonhams mitteilte, hatten der Nobelpreisträger und seine Frau das Buch 1932 signiert und einer amerikanischen Freundin geschenkt. In der Widmung schrieb der aus einer jüdischen Familie stammende Einstein, die Bibel sei „eine große Quelle der Weisheit und des Trostes und sollte oft gelesen werden“.

Acht Fakten rund um den Nobelpreis

Acht Fakten rund um den Nobelpreis

Der Schätzpreis der Bibel betrug zwischen 1500 und 2500 Dollar, letztlich wurde sie dann für 68 500 Dollar (rund 53 000 Euro) verkauft. Wer der Käufer war, gab das Auktionshaus nicht bekannt.

AP

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare