Bibliothek erhält Buch nach 122 Jahren zurück

Sydney - Nach mehr als 122 Jahren hat die Bibliothek Camden im australischen Sydney jetzt ein verliehenes Buch zurückerhalten. In der Zwischenzeit haben sich horrende Gebühren angesammelt.

Die wertvolle Erstausgabe von Charles Darwin über fleischfressende Pflanzen, die noch den Ausgabestempel vom 30. Januar 1889 trug, war über mehrere “Besitzer“ - alles Veterinäre - als Geschenk an die Universität Sydney gelangt. Erst dort wurde der Stempel der Bibliothek erkannt.

Bibliotheks-Leiterin Kathryn Baget-Juleff war nach Berichten der örtlichen Presse vom Mittwoch so begeistert von der Rückkehr des Buches, dass sie auf die fälligen Gebühren verzichtete. Mit den Jahren hätten sich insgesamt 35 000 australische Dollar (rund 25 800 Euro) angesammelt. “Ich habe schon von Büchern gehört, die nach 50 Jahre zurückgegeben wurden, aber noch nie von Büchern, die 100 Jahre verschwunden waren“, sagte sie.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare