Bis zu 30 Grad am Sonntag - Ostdeutschland klar im Vorteil

+
Es wird schön am Wochenende - Zeit für eine entspannte Lesepause im Grünen. Foto: Daniel Bockwoldt

Offenbach (dpa) - Viele Bundesbürger dürften am Wochenende für das kühle Pfingstfest versöhnt werden. Heute klettern die Temperaturen auf 26 Grad entlang des Rheins, an der Küste wird es nur 19 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Vor allem im Süden Deutschlands wird es sonnig, mit Niederschlag ist am ehesten an der Nordsee zu rechnen.

Am Sonntag können es 29 Grad werden, im Osten sind vereinzelt sogar 30 Grad möglich. Dazu scheint zunächst fast überall die Sonne. Doch von Westen her nähert sich dann im Tagesverlauf eine Kaltfront mit Regen. Dort wird es mit 25 Grad auch nicht so warm wie in der Osthälfte Deutschlands, die trocken bleibt.

Am Montag zieht die Kaltfront weiter, die Temperaturen kommen meist nicht mehr über 19 Grad hinaus. Dazu gibt es Schauer und Regen. Der Osten kommt besser weg: Dort sind laut DWD noch einmal sommerliche Temperaturen bis zu 27 Grad möglich.

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Freiburg - Nach dem Tod einer 19 Jahre alten Freiburger Studentin ist ein 17-Jähriger festgenommen worden. Auf die Spur des Jugendlichen brachte die …
Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Kommentare