Zwischenlandung in Berlin-Schönefeld

Bombendrohung - Flugzeug landet in Berlin

Berlin Flughafen Notlandung Bombendrohung
1 von 1
Wegen einer Bombendrohung musste ein Flugzeug in Berlin zwischenlanden.

Berlin - Wegen einer Bombendrohung hat eine Boeing 737 mit fast 200 Passagieren eine Zwischenlandung auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld eingelegt.

Ein 33 Jahre alter Flugreisender habe am Montagabend mehrfach mit einer Bombe gedroht, teilte die Bundespolizei am Dienstag in Berlin mit. Die Ryanair-Maschine war auf dem Weg vom polnischen Krakau nach Shannon in Irland. Nach der Landung durchsuchten Spezialkräfte der Bundespolizei den Flieger nach Sprengstoffen und gefährlichen Gegenständen. Sie fanden jedoch nichts. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Er hatte laut Polizei 2,8 Promille Alkohol im Blut. Die Passagiere konnten nach fast vier Stunden ihren Flug fortsetzen.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgesehene Fotostrecken

Diese Länder sind schon im Jahr 2017

Sydney/Berlin - Punkt 11.00 Uhr deutscher Zeit hat das neue Jahr begonnen - zumindest im Pazifik. In Sydney warteten Tausende in Sommer-Outfits auf …
Diese Länder sind schon im Jahr 2017

Ein Toter bei ausgeuferter Facebook-Party

San Luis Potosí - Eigentlich sollten nur Freunde, Verwandte und Nachbarn zu Rubís Geburtstag kommen. Doch die Einladung verbreitete sich rasant im …
Ein Toter bei ausgeuferter Facebook-Party

Berlin-Anschlag: Polen nimmt Abschied von Brummifahrer - Bilder

Banie - Minutenlanges Hupkonzert vor dem Friedhof von Banie: Trucker nehmen auf ihre Art Abschied von ihrem bei einem Terroranschlag in Berlin …
Berlin-Anschlag: Polen nimmt Abschied von Brummifahrer - Bilder

Kommentare