Mutter und Sohn (11) tot aufgefunden

Doppelmord in Bonn: Polizei fahndet nach Vater

+
Marc S. ist der mutmaßliche Täter.

Bonn - Eine 48-Jährige und ihr elfjähriger Sohn sind am Sonntagnachmittag tot in ihrer Wohnung in Bonn gefunden worden. Ein Mann steht im Visier der Ermittler.

In Bonn sind am Sonntagnachmittag eine 48-jährige Frau und ihr elfjähriger Sohn tot in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Duisdorf aufgefunden worden, teilte die Polizei am Abend mit. Die "Gesamtumstände" ließen auf ein Gewaltverbrechen schließen, weswegen die Mordkommission die Ermittlungen aufgenommen habe.

Ein Spezialeinsatzkommando habe die Wohnung des 46-jährigen ehemaligen Lebensgefährte der Frau und Vater des Kindes durchsucht, sagte eine Sprecherin der Bonner Polizei am Montagmorgen. Der mutmaßliche Täter Marc S., der an Armen und Hals stark tätowiert ist, sei aber nicht dort gewesen. Zuvor hatten der Bonner „General-Anzeiger“ und der WDR über die Durchsuchung berichtet.

Nachbarn hatten die Polizei alarmiert, weil sie sich um die beiden Sorgen machten. Die beiden Leichen wurden zur Ermittlung der Todesursache in die Bonner Rechtsmedizin gebracht. Ein Obduktionsergebnis liege noch nicht vor, sagte die Sprecherin. Nähere Angaben zu den Todesursachen machte die Polizei zunächst nicht. Sie erklärte aber, die Frau und das Kind seien sofort tot gewesen.

dpa/afp

Meistgelesene Artikel

Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Valencia - Das schlimmste Unwetter seit neun Jahren hat Valencia ins Chaos gestürzt. In der Region um die ostspanische Stadt regnete es bis in die …
Chaos in Valencia nach dem schlimmsten Unwetter seit 2007

Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Freiburg - Nach dem Tod einer 19 Jahre alten Freiburger Studentin ist ein 17-Jähriger festgenommen worden. Auf die Spur des Jugendlichen brachte die …
Tote Studentin: So kamen die Ermittler dem 17-Jährigen auf die Spur

Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Bogotá - Der Verein Chapecoense sollte am Mittwoch in Medellín zum Finale des Südamerika-Cups antreten. Doch auf dem Flug nach Kolumbien stürzt die …
Große Solidarität: Zé Roberto spielt für Chapecoense

Kommentare