Passagiere verhindern Flugzeugentführung

Istanbul - Ein offenbar geistig Verwirrter, der versucht hatte, mit einer Bombendrohung eine türkische Maschine zu entführen, konnte von zwei Passagieren überwältigt werden.

Der 40-jährige Türke mit schwedischer Staatsbürgerschaft hatte sich beim Anflug auf Istanbul eine Skimaske übergezogen und die Rückkehr der Maschine in die norwegische Hauptstadt Oslo verlangt. Wie türkische Medien am Donnerstag berichteten, habe ihn die Polizei nach der Landung der Maschine von Turkish Airlines am Mittwochabend abgeführt. 

Die Bombendrohung löste am Mittwochabend auf dem Istanbuler Flughafen Atatürk einen Großalarm aus. Das Flugzeug landete sicher mit 60 Passagieren und sieben Crewmitgliedern an Bord. Polizisten stürmten das Flugzeug. Ersten Untersuchungen zufolge ist der Mann psychisch krank.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare