Bordellbesuch mit Raubüberfall finanziert

Bonn - Weil sie nach einer durchzechten Nacht noch Sex haben wollten, aber nicht das Geld für einen Bordellbesuch hatten, sollen vier junge Männer eine 48-jährige Frau in Köln ausgeraubt haben.

Vor dem Bonner Landgericht müssen sie sich seit Dienstag unter anderem wegen schweren Raubes sowie gefährlicher Körperverletzung verantworten. Laut Anklage waren die Männer im Alter zwischen 19 und 23 Jahren nach einem siebenstündigen Trinkgelage in einem Bordell nicht nur betrunken, sondern auch blank. Da sie noch Sex haben wollten, suchten sie ein Raubopfer.

Zwei der Angeklagten überfielen die Geschäftsfrau frühmorgens auf einem Parkplatz, schlugen sie und entrissen ihr eine Handtasche mit 350 Euro Bargeld, Handy und Kreditkarten. Dann teilten sie untereinander das Bargeld und gaben ihre Beute im Bordell aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare