BP-Chef Hayward bekommt Millionen-Ablöse

+
BP-Konzernchef Tony Hayward kann bei seinem möglichen Abgang offenbar mit mehreren Millionen Dollar rechnen.

London - BP-Konzernchef Tony Hayward kann bei seinem möglichen Abgang offenbar mit mehreren Millionen Dollar rechnen. Er will dem Druck nach der Ölpest am Montag nachgeben und voraussichtlich zurücktreten.

Lesen Sie dazu auch:

Rückzug von BP-Boss Hayward bestätigt

Der angezählte BP-Chef Tony Hayward wird voraussichtlich am  Montag zurücktreten. Das meldet die britische Nachrichtenagentur PA mit Blick auf die bevorstehende Aufsichtsratssitzung in London. Zuvor hatte ein US-Regierungsbeamter in Washington bestätigt, der Ölkonzern habe Washington bereits über die geplante Ablösung Haywards informiert, ohne allerdings einen genauen Zeitpunkt zu nennen.

Laut einem Bericht der britischen Zeitung “The Times“ soll Hayward der Abschied mit Abfindungen und Pensionszahlungen in Höhe von insgesamt zwölf Millionen Pfund (14 Millionen Euro) versüßt werden. Allein die Aktienbezugsrechte und seine Anteile hätten einen Wert von etwa 9,6 Millionen Euro. Ein Sprecher des BP-Konzerns hatte noch am Sonntag erklärt, Hayward genieße weiterhin das Vertrauen des Aufsichtsrats.

DAPD

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare