"El Brad Pitt" festgenommen

+
Drogenboss Marco Antonio Guzman, alias “El Brad Pitt“

Mexiko-Stadt - Der mexikanischen Polizei ist Drogenboss Marco Antonio Guzman, alias “El Brad Pitt“ ins Netz gegangen. Er galt als Führer des bewaffneten Arms des Drogenkartells Juarez im Norden Mexikos.

Das teilte die Regierung am Donnerstag mit. Der frühere Polizist Guzman wurde am Mittwoch im Staat Chihuahua zusammen mit zwei Komplizen an der Grenze zu den USA festgenommen. Der 34-Jährige wurde tags darauf in die Hauptstadt gebracht und dort der Presse präsentiert.

Guzman war nach Polizeiangaben an einem Bombenanschlag am 15. Juni vergangenen Jahres beteiligt, bei dem ein Bundespolizist und zwei Zivilisten getötet wurden. Er soll zudem in den Drogenschmuggel in Chihuahua verwickelt gewesen sein. Der Staat ist mit am schlimmsten vom Drogenkrieg in Mexiko betroffen. Hier liegt auch die Stadt Ciudad Juarez, wo allein im vergangenen Jahr 3.100 Menschen getötet wurden.

Guzmans Spitzname "El Brad Pitt" nach dem Hollywood-Schauspieler kommt laut einem Polizeisprecher von einer Verkleidung, die der Drogenboss trug, als er als Aufpasser für das Juarez-Kartell tätig war.

dapd

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare