Explosionsgefahr nach Brand in Chemiefabrik

Mülheim/Ruhr - Auf dem Gelände einer Chemiefabrik am Mülheimer Hafen im Ruhrgebiet ist am späten Sonntagnachmittag ein Brand ausgebrochen.

Ein Riss in einem Kerosintank hat in einer Raffinerie in Mülheim an der Ruhr am späten Sonntagnachmittag einen Brand ausgelöst. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Sie musste die Anlage aber noch kühlen, um Explosionsgefahren einzudämmen, sagte eine Polizeisprecherin. Verletzt wurde niemand. Vorsichtshalber evakuierte die Feuerwehr einen angrenzenden Betrieb auf dem Gelände am Mülheimer Hafen. Gefahr für die Umwelt habe nicht bestanden. Es seien keine giftigen Gase frei geworden.

Die DHC Solvent Chemie GmbH gehört nach eigener Darstellung im Internet europaweit zu den führenden Produzenten von Lösemitteln und anderen Spezialitäten aus Mineralöl. An der Muttergesellschaft Ruhr Oel ist BP beteiligt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare