Brandstifter von Los Angeles angeblich geistesgestört

Los Angeles/New York - Ein 24-jähriger Deutscher, der am Neujahrswochenende mehr als 50 Feuer in Los Angeles gelegt haben soll, ist nach Angaben seiner Mutter geistesgestört.

Video

Die Frau äußerte sich am späten Dienstag vor einem US-Bundesgericht in Kalifornien. Nach einem Bericht des “Hollywood Reporter“ vom Dienstag (Ortszeit) wird die Mutter des mutmaßlichen Brandstifters von der deutschen Justiz wegen eines kriminellen Vergehens gesucht.

Die Feuerspur von Hollywoods Serienbrandstifter

Die Feuerspur von Hollywoods Serienbrandstifter

Die Frau fragte nach Angaben der Zeitung vor Gericht nach ihrem Sohn und erklärte: “Vielleicht haben die deutschen Nazis unsere Adresse“. Der 24-Jährige soll in nur vier Tage mehr als 50 Brände verursacht haben. Der Sachschaden beläuft sich auf wenigstens drei Millionen Dollar (2,3 Millionen Euro).

Der junge Mann, der eigenen Aussagen nach aus Frankfurt stammt, war am frühen Montag in Hollywood festgenommen worden. Er sitzt seitdem in Los Angeles in Untersuchungshaft. Seit seiner Festnahme wurde dort nicht ein einziger weiterer Fall von Brandstiftung bekannt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare