Dai Macedo (25) ist Miss Bumbum 2013

Brasiliens heißester Hintern 

+
Dai Macedo hat Braisliens heißesten Hintern.

Sao Paulo - Sie strahlt, sie lacht, ist überglücklich: Die 25-jährige Dai Macedo hat nicht nur ein hübsches Gesicht, sondern auch eine sehr sehenswerte Kehrseite. Ihr praller Hintern verhalf ihr zum Titel "Miss Bumbum 2013"  

Das ist mal eine bum- , pardon, bombastische Ansicht: 107 Zentimeter misst der Knack-Popo von Dai Macedo aus Brasilien. Und er verhalf der 25-jährigen Studentin zum heiß begehrten Titel der Miss Bumbum. Sämtliche Konkurrenz stach die hübsche Brünette bei der Wahl in Sao Paulo aus.

Das Geheimnis ihrer sehenswerten Kehrseite? Natürlich viel Sport und gesunde Ernährung. Doch nicht nur Mutter Natur formte diese prallen Rundungen: "Ich hatte zwar immer einen großen Hintern. Aber ich habe ihn zusätzlich ein wenig liften und anheben lassen." 

Nach dem Gewinn des Titels, der auch 2100 Dollar beinhaltet, jubelte die Schöne: "Ich bin ganz emotional. Ich hatte nicht erwartet, zu gewinnen."

Tatsächlich war die diesjährige Wahl von Gerüchten überschattet: Macedo selbst hatte behauptet, zwei Konkurentinnen hätten versucht, die Bumbum-Jury zu bestechen.

Jetzt aber ist der Stress und Ärger vorbei, Macedo plant nun ihre Karriere: Sie möchte TV-Moderatorin oder Schauspielerin werden.

kb 

Meistgelesene Artikel

Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen …
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare