Bratislava: Sechs Tote bei Amoklauf

+
Sechs Tote bei Amoklauf in Bratislava.

Bratislava - Ein Amokläufer hat in der slowakischen Hauptstadt Bratislava am Montag mindestens sechs Menschen getötet.

Ein Amokläufer hat in der slowakischen Hauptstadt Bratislava mindestens sechs Menschen und vermutlich sich selbst getötet. 19 weitere wurden verletzt, bestätigten die Einsatzkräfte am Montag der dpa. Unter den Toten waren vier Frauen und zwei Männer. Die Hintergründe der Tat waren noch unklar. Die Polizei gab zunächst keine Stellungnahme ab und kündigte eine Pressekonferenz an.

Amoklauf in Bratislava

Amoklauf in Bratislava

Ein Mann soll nach ersten Berichten außerhalb des historischen Zentrums im Stadtteil Devinska Nova gegen 10 Uhr am Montagmorgen mit einer Maschinenpistole und einem Gewehr auf Menschen und Fenster geschossen haben. Nach Angaben eines Zeugen, der von slowakischen Medien zitiert wurde, soll es sich um einen 15-jährigen Drogenabhängigen handeln. Er habe sich nach seiner Tat selbst erschossen.

Ein Großaufgebot an Polizei und Rettungskräften kam zum Tatort. Die Anwohner wurden per Lautsprecher aufgefordert, in ihren Häusern zu bleiben und die Fenster zu meiden. Unter den Verletzten soll auch ein dreijähriges Kind sein.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare