Brennender Schulbus unterwegs

+
Unser Symbolbild zeigt einen englischen Schulbus.

Stollberg - Ein Schulbus, in dem etwa 20 Kinder und Jugendliche saßen, ist mit brennendem Heck unterwegs gewesen. Der Fahrer hatte von dem Feuer nichts bemerkt.

Zwei Polizisten stoppten den Bus am Freitag im sächsischen Stollberg und verhinderten Schlimmeres. Sie brachten die Schüler in Sicherheit, teilte die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge mit. Der Fahrer hatte den Brand nicht bemerkt und war gerade losgefahren.

Die Feuerwehr musste die Flammen löschen. Die Schüler wurden nicht verletzt. Ursache des Brandes war vermutlich ein technischer Defekt. An dem Bus entstand ein Sachschaden von rund 50 000 Euro.

dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare