Er versteckte unzählige Briefe und Päkchen

Briefträger hortete Post - jetzt droht ihm Haft

Rom - Briefe, Päckchen, Zeitschriften - ein sardischer Briefträger hat jahrelang Post in seinem Haus gehortet statt sie auszutragen.

Nahezu 400 Kilogramm Post fand die Polizei bei dem Briefträger des Ortes Mores im Nordosten Sardiniens, wie der „Corriere della Sera“ am Mittwoch berichtete. Dorfbewohner hatten die Polizei alarmiert, weil sie seit geraumer Zeit keine Post bekommen hatten. Der Briefträger hatte seit 2009 Post in seinem Haus behalten. Er sagte nicht, warum er sie nicht ausgeliefert hat. Der Dieb wurde angezeigt, ihm droht jetzt eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare