Familie verschüttet

Lawine in Vorarlberg: Jugendlicher stirbt

Dalaas - Ein Jugendlicher ist bei einer Skitour in Österreich von einer Lawine verschüttet und getötet worden. Das teilte die Polizei Vorarlberg am Dienstag mit.

Damit hat die Skisaison in Österreich nach den vorliegenden Berichten ihr erstes Todesopfer gefordert. Der britische Jugendliche war in Dalaas mit seinem Vater, seinem Bruder sowie einem Skiführer im freien Gelände unterwegs. Die Lawine verschüttete drei der Alpinisten.

Ein Sportler konnte sich selbst befreien, ein weiterer wurde von den alarmierten Einsatzkräften lebend geborgen. Für den Jugendlichen kam jede Hilfe zu spät. Zum Unglückszeitpunkt herrschte in Lech am Arlberg Lawinenwarnstufe 1, also eigentlich nur geringe Gefahr.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare