Von Friedhof gestohlen

Brüder essen Kinderleiche

Islamabad - In Pakistan sind zwei mutmaßliche Kannibalen festgenommen worden. Die beiden Männer sollen im Zentrum des Landes den Leichnam eines Kleinkindes vom Friedhof gestohlen und gegessen haben.

Dies habe der ältere der beiden Brüder eingeräumt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Nachbarn hatten die Behörden verständigt, nachdem sie einen fauligen Fleischgeruch aus dem Haus der 37 und 40 Jahre alten Männer wahrgenommen und einen Kinderschädel entdeckt hatten. Daraufhin fasste die Polizei am Montag zunächst den einen und in der Nacht zum Dienstag den zweiten Bruder in der Provinz Punjab.

Beide waren im vergangenen Jahr nach einer zweijährigen Haftstrafe freigekommen. Sie waren der Grabschändung schuldig gesprochen worden, nachdem sie eine Frauenleiche vom Friedhof gestohlen und deren Fleisch gegessen hatten. In Pakistan gibt es kein Gesetz, das Kannibalismus verbietet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare