Irre: Fahrzeuge aufeinander gestapelt

"Bremer Stadtmusikanten" auf der Autobahn

+
Wie im Märchen von den "Bremer Stadtmusikanten" hat ein Lkw-Fahrer auf seinem Sattelzug mehrere Fahrzeuge aufeinander gestapelt.

Burghaun - Im Märchen stellen sich die "Bremer Stadtmusikanten" aufeinander. Ganz ähnlich hat ein Lkw-Fahrer auf seinem Sattelzug mehrere Fahrzeuge aufeinander gestapelt. Die Polizei in Hessen fand es nicht witzig.

Sattelzugfahrer stapelt hoch: Auf dem Tieflader standen zwei kleinere Lastwagen, darauf zwei Pritschen-Lastwagen und auf deren Ladefläche wiederum zwei Autos. Die Polizei sprach vom „Prinzip Bremer Stadtmusikanten“. Der Sattelzug kam mit seiner Fracht so auf eine Höhe von 4,29 Metern und eine Länge von 18,90 Metern - eindeutig zu viel. Die Beamten zogen den Lastwagen deshalb am Dienstag auf der A7 bei Burghaun (Hessen) aus dem Verkehr, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Vor der Weiterfahrt musste der Fahrer einen Teil abladen. Den Transportunternehmer erwartet laut Polizei ein Bußgeldbescheid in vierstelliger Höhe.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare