Kontrolle verloren 

Busunfall in Luxemburg - Acht Verletzte

Clerf/Luxemburg - Bei einem Busunfall im nördlichen Luxemburg sind acht Menschen verletzt worden. Der Busfahrer soll auf regennasser Straße die Kontrolle über den Bus verloren haben. 

Der Bus sei in der Nähe von Clerf von einer Brücke etwa acht Meter in die Tiefe gestürzt, sagte ein Sprecher der Polizei in Luxemburg am Dienstag. Dort landete er auf dem Dach in einem Bach. Nach ersten Ermittlungen hatte der Fahrer auf regennasser Straße in einer scharfen Kurve die Kontrolle über den Bus verloren, das Fahrzeug durchbrach das Brückengeländer. 

In dem Bus saßen neben dem Fahrer sieben geistig behinderte Jugendliche, die in Betreuungseinrichtungen gebracht werden sollten. Alle Insassen wurden in Krankenhäuser gebracht, sagte der Sprecher. Wie schwer die Menschen verletzt worden sind, konnte er nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare