Kurioser Unfall

Cabrio rast in Haus - Fahrer flüchtet

Stade - Aus dem entspannten Abend vor dem Fernseher wurde nichts: Ein Rentner aus Neuenkirchen hatte es sich im Wohnzimmer seines Hauses gemütlich gemacht, als plötzlich ein Auto die Hauswand durchschlug.

Dem 71-Jährigen flogen Steine und Teile des Mobiliars um die Ohren, er blieb aber unverletzt, wie die Polizei berichtete. Von dem Fahrer des Cabrios fehlte zunächst jede Spur, er hatte sich zu Fuß abgesetzt. Wenig später griffen die Beamten einen betrunkenen 22-Jährigen in der Nähe auf, der behauptete, dass er nur Insasse, nicht aber Fahrer des Wagens gewesen sei. Dies werde noch überprüft. Haus und Auto wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare