Cannabis-Pflanzen mitten in Wien gepflanzt

Wien - Das Wort “Drogenring“ hat in Wien eine neu Bedeutung erhalten: Unbekannte haben an einer der meistbefahrenen Straßen in der österreichischen Hauptstadt - dem Ring - Cannabis angepflanzt.

Die Polizei der österreichischen Hauptstadt hat am Freitag an einer der meistbefahrenen Wiener Straßen - dem Ring - eine Reihe von dort gepflanzten Cannabispflanzen entfernt. Die Pflanzen standen auf einer 200 Meter langen Grünfläche an der dreispurigen Straße, die rund um das Zentrum Wiens führt.

Die Polizei wurde nach einem Bericht der Zeitung “Heute“ aktiv. Ein Biologiestudent hatte die Pflanzen an der Ringstraße entdeckt und dem Blatt davon berichtet.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare