Chile-Kumpel: Marathon nach Tiefentraining

+
Edison Peña hielt sich in der Tiefe fit

New York - Beim 69-Tage-Drama unter Tage hielt er sich mit “Stollen-Jogging“ fit - gut drei Wochen nach der weltbewegenden Rettung will Edison Peña die nächste Prüfung bestehen.

Doch diesmal geht es nicht um Leben und Tod. Diesmal ist nicht die lähmende Tiefe, sondern die ungewohnte Länge das Problem: 42,195 Kilometer. Der chilenische Bergmann erfüllt sich am Sonntag einen Kindheitstraum und startet beim New-York-Marathon.

Grubendrama in Chile: Bilder von der Rettung

Das Wunder von Chile: Bilder von der Kumpel-Rettung

Schon die Teilnahme ist für ihn ein Sieg, Ankommen ist alles für den Mann aus dem Andenland, der am 13. Oktober als zwölfter von 33 verschütteten Bergleuten gerettet wurde. Einen kleinen Triumph genoss der 34-Jährige schon vor dem Start: Der große Haile Gebrselassie begrüßte den Hobbyläufer am Donnerstag (Ortszeit) auf dem New Yorker Flughafen wie einen alten Kumpel.

Peña war sichtlich gerührt, als der Weltrekordler ihn herzlich umarmte. “Er war von dem Empfang sichtlich überwältigt“, sagte Renndirektorin Mary Wittenberg, die dem Chilenen später die Start- “Nummer“ mit dem Schriftzug “Peña“ aushändigte.

In einer dramatischen Rettungsaktion waren die 33 Kumpel Mitte Oktober aus dem über 600 Meter tiefen Stollen befreit worden. Peña hatte sich mit Dauerläufen abgelenkt. “Vielleicht bin ich gerannt, weil ich Angst hatte, vielleicht wollte ich einen Weg heraus finden“, erinnerte sich der Bergmann. “Laufen ist eine Möglichkeit, Spannungen abzubauen, den Kopf frei zu bekommen, sich selbst von chaotischen Gedanken zu befreien.“ Und deshalb wird Peña wohl weiter laufen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare