China eröffnet längste Meeresbrücke der Welt

+
Die Brücke ist 42 Kilometer lang

Peking - China hat am Donnerstag die längste Meeresbrücke der Welt eröffnet. Sie verbindet die Hafenstadt Qingdao im Osten Chinas mit der Insel Huangdao und ist 42 Kilometer lang.

Wie der staatliche Fernsehsender CCTV mitteilte, ist die Brücke die längste ihrer Art und wird von mehr als 5.000 Pfeilern gestützt. Der Bau dauerte vier Jahre und kostete mehr als zehn Milliarden Yuan (1,07 Milliarden Euro).
Den Titel wird die Brücke allerdings spätestens 2016 verlieren. Dann soll eine 50 Kilometer lange Brücke eröffnet werden, die Hongkong und Macao mit dem chinesischen Festland verbindet. Zuletzt hatte eine Brücke im US-Staat Louisiana den Titel gehalten.

dapd

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare