Neuauflage des Weihnachts-Klassikers

Dieser Christstollen schmeckt nach Wurst

+
Ein Kalbsbrät gespickt mit Cranberries, Speck und Mandeln: Der sächsische Wurst-Stollen

Aue - Ein Christstollen aus Fleisch: Eine Metzgerei im sächsischen Aue bringt dieses Jahr zur Weihnachtszeit einen Wurst-Stollen auf den Tisch.

Ein Kalbsbrät gespickt mit Cranberries, Speck und Mandeln: Den Wurst-Stollen will eine sächsische Fleischerei zur Weihnachtszeit erstmals verkaufen. Geschmackssache, meint sogar die Erfinderin.

Puderzucker und „fiese Rosinen“ seien in der Metzger-Familie nie beliebt gewesen, sagte Junior-Chefin Christin Popella (28). Deshalb habe man eine Neuauflage des sächsischen Klassikers, einen Stollen aus Kalbsbrät, entwickelt. Statt mit Zitronat und Rosinen ist dieser gespickt mit Speck, Mandeln und Cranberries. Außerdem wird er mit Gewürzen verfeinert.

Ost-Produkte, die die DDR überlebten

Ost-Produkte, die die DDR überlebten

„Man liebt ihn oder man hasst ihn“, sagte Popella über den Wurst-Stollen. Seit vier Jahren sei er in der Testphase und die Kunden durften schon probieren. Den meisten schmecke er gut, für manche sei die Kombination gar nichts. In diesem Jahr soll der Stollen, über den zuvor die „Bild“-Zeitung berichtet hatte, erstmals auch verkauft werden - allerdings erst nach dem 1. Advent.Abgepackt hielten sich die Fleischstücke dann mindestens bis Weihnachten, sagte die Fleischermeisterin.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare