„Curiosity“: Panorama-Foto und Selbstporträt

+
Ein Puzzlestück des hochauflösenden Panormabildes vom Mars

Washington - Der Marsrover „Curiosity“ hat seinen drehbaren Kamera-Mast ausgefahren und auch gleich ein erstes Panorama-Foto der Umgebung an die Erde geschickt.

Dieses Selbstbildnis in 360 Grad nahm "Curiosity" von seinem aus Mast auf

Auf dem noch sehr gering aufgelösten Schwarz-Weiß-Bild sind Hügel am Horizon zu erkennen. Ein Panorama-Foto in besserer Qualität erwarten die Nasa-Wissenschaftler in den kommenden Tagen. „Das hat alles sehr gut funktioniert“, sagte die Nasa-Managerin Jennifer Trosper am Mittwoch bei einer Pressekonferenz im kalifornischen Pasadena. Auch alle Antennen liefen nun. „Sie schicken uns jede Menge Daten.“

Der Marsrover „Curiosity“ war am Montag nach rund acht Monaten Flug gelandet. Es ist die teuerste und technisch ausgefeilteste Mission, die je zum Roten Planeten geschickt worden ist.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich …
Todesfalle: 16 Schüler sterben in brennendem Bus nahe Verona

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare