Mann stirbt in Flammen

Neu Delhi: Verheerender Brand in Hochhaus

+
Sechs Stunden lang kämpften die Feuerwehrmänner gegen den Brand in dem 15-stöckige Bürogebäude.

Neu Delhi - Bei einem verheerenden Brand in einem 15-stöckigen Bürogebäude im Zentrum der indischen Hauptstadt Neu Delhi ist am Montag ein Wachmann getötet worden.

Feuerwehrmänner hätten mehr als sechs Stunden gekämpft, um die Flammen in dem Hochhaus unter Kontrolle zu bringen, berichtete der Nachrichtensender NDTV. 40 Löschfahrzeuge seien im Einsatz gewesen. Ein Mann wurde bei dem Brand getötet.

Eine größere Katastrophe wurde vermieden, weil das Feuer am frühen Morgen weit vor Beginn der Arbeitszeit ausbrach. Die Ursache für den Brand, der im dritten Stock begann, war zunächst unklar. Vermutet wurde ein Kurzschluss.

dpa

Hochhaus in Neu Delhi in Flammen

Hochhaus in Neu Delhi in Flammen

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare