Demonstration in Ägypten: Zwei Tote

Kairo - In der ägyptischen Hafenstadt Alexandria sind am frühen Sonntag zwei Demonstranten durch Schüsse getötet worden.

Nach Angaben der Zeitung “Al Ahram“ feuerten Heckenschützen auf die Protestierenden. Augenzeugen berichteten, die Polizei habe gegen die Menge, die sich vor dem Gebäude des Sicherheitsdienstes versammelt hatte, Tränengas eingesetzt.

In Kairo kam am Samstag bei schweren Ausschreitungen am Tahrir-Platz ein Mensch ums Leben. Die Polizei setzte Gummigeschosse und Tränengas ein. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom späten Abend wurden 676 Menschen verletzt, unter ihnen mindestens 20 Angehörige der Sicherheitskräfte.

Die Menschen verlangen, dass der Militärrat bis spätestens im kommenden Mai die Macht an Zivilisten übergibt. Der Militärrat hat nach dem Sturz von Husni Mubarak im Februar die Macht übernommen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare