Motiv und Hergang noch unklar

Deutscher soll Schwiegereltern in Frankreich ermordet haben

+
Die französische Polizei verdächtigt einen Deutschen. Er soll seine Schwiegereltern in Frankreich umgebracht haben.

Toulon - Ein 39-jähriger Deutscher steht im Verdacht der französischen Polizei, seine Schwiegereltern in Südfrankreich umgebracht zu haben.

Die Ermittler verdächtigen den Mann, die 74-Jährige und ihren ein Jahr älteren Mann in deren Haus in Saint-Cyr-sur-Mer östlich von Marseille mit einem stumpfen Gegenstand angegriffen zu haben. Motiv und Hergang seien noch unklar, sagte ein Vertreter der Staatsanwaltschaft von Toulon am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Allerdings sei die Tatwaffe identifiziert worden.

Der Verdächtige habe am Donnerstagabend selbst Rettungskräfte gerufen und sei seitdem nicht ansprechbar, berichtete der Ermittler. „Seine Hände und sein Körper waren mit Blut bedeckt.“ Die Opfer waren ebenfalls Deutsche, das Haus ihr Zweitwohnsitz.

dpa

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Acht Überlebende gerettet

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare