Deutscher bei Zermatt von Lawine getötet

Zermatt - Ein deutscher Tourengeher ist im Skigebiet von Zermatt von einer Lawine getötet worden. Der 52-Jährige war abseits der Piste unterwegs gewesen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Der 52-Jährige war am Sonntag mit fünf Kameraden auf Skiern außerhalb der gesicherten Piste unterwegs. Er wurde unterhalb der Monte-Rosa-Hütte verschüttet. Seine Begleiter alarmierten sofort die Rettungskräfte, die das Opfer unter einer mehr als zwei Meter hohen Schneedecke entdeckten. Der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen, wie die Polizei im Schweizer Kanton Wallis am Montag mitteilte.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Hannover - Am Hauptbahnhof in Hannover ist es zu einem Messerangriff gekommen. Zwei Männer wurden verletzt. Auslöser war offenbar ein Streit zwischen …
Familien-Streit eskaliert: Messerattacke am Hauptbahnhof Hannover

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Köln - Offenbar ist eine Eurowings-Maschine, eine Lufthansa-Tochter, die auf dem Weg von Oman nach Köln war, umgeleitet worden. Als Grund wird …
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert

Kommentare