In den Niederlanden

Deutsches Tankschiff rammt Segelboot

Den Haag - Ein deutsches Gas-Tankschiff hat auf einem niederländischen Kanal ein Segelboot gerammt, doch bislang konnte erst einer der vier Bootsinsassen geborgen werden.

Gut eine Stunde nach dem Unglück am Montag hätten Taucher eines der Opfer lebend aus dem gekenterten Boot geborgen und ins Krankenhaus gebracht, teilte der Rettungsdienst der Provinz Zeeland über den Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Drei weitere würden aber weiterhin vermisst.

Der Tanker war niederländischen Medienberichten zufolge auf dem Weg ins belgische Antwerpen und hatte das Boot komplett unter Wasser gerissen. Der Unglücksort liegt etwa 20 Kilometer von der belgischen Grenze entfernt. Der Schiffsverkehr auf dem Kanal wurde während der Bergungsarbeiten eingestellt. Neben mehreren Taucherteams waren auch Rettungswagen, ein Hubschrauber und Feuerwehrfahrzeuge im Einsatz.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare