Zahnpasta und Shampoo

Ungewöhnliches Diebesgut

Berlin - Ein 37 Jahre alter Dieb in Berlin hat sich die Taschen mit ungewöhnlicher Beute vollgestopft. Als Polizeibeamte ihn stellten, staunten sie deshalb nicht schlecht.

71 gleiche Zahnbürsten, 26 Tuben Zahnpasta, 42 Flaschen Haarshampoo und Süßigkeiten - dieses ungewöhnliche Diebesgut stellte die Bundespolizei in Berlin bei einem 37-Jährigen sicher. Der Mann war den Zivilfahndern am U-Bahnhof Ostkreuz wegen seiner ungewöhnlich großen und schweren Taschen aufgefallen. Der Wert der Waren lag bei insgesamt rund 500 Euro, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Teils waren die Diebstahlsicherungen entfernt worden. Den Mann erwartet eine Anzeige wegen Diebstahls.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen …
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare