Dienstag wird bisher heißester Tag 2015

+
Ausflügler genießen das warme Frühlingswetter am Müggelsee in Berlin. Foto: Wolfgang Kumm

Offenbach (dpa) - Der Hochsommer schaut morgen in Deutschland vorbei und bringt teils heftige Gewitter mit. Die Temperaturen steigen im Alpenraum auf mehr als 30 Grad, im Süden und Südosten sind 25 bis 28 Grad wahrscheinlich.

"In Richtung Norden und Westen wird es mit 20 bis 25 Grad etwas frischer", sagte Meteorologin Magdalena Bertelmann vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach (DWD) vorher. Zwar gebe es damit voraussichtlich den heißesten Tag des Jahres, über einen Bilderbuch-Sommertag könne sich aber höchstens der Osten in der ersten Tageshälfte freuen. "Es wird sehr warm-feucht."

Tief "Zoran" zieht schon am Vormittag von Westen her nach Deutschland und bringt dichte Wolken, Schauer und Gewitter mit. Im Osten und Süden muss am Nachmittag mit Unwettern gerechnet werden, im Norden und Nord-Osten Gewitter. Schon am Mittwoch kühlt es sich dann überall deutlich ab. "Es werden nur noch vereinzelt 20 Grad erreicht."

DWD-Wettervorhersage

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Melbourne - Über drei Straßenblocks hinterlässt ein Amokfahrer in Melbourne eine Spur der Verwüstung. Vier Menschen hat er mit dem Auto getötet. Der …
Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Freitag der 13.! Selbst wer nicht besonders abergläubisch ist, verbindet mit diesem Datum ein ungutes Gefühl. Wie genau der Aberglaube entstand ist …
Grund zur Sorge? 13 Fakten zum Freitag den 13.

Kommentare